Schlagwörter

, , , , , , ,

Wie versprochen kommt heute der Rückblick zum Workshop-Wochenende „Energiebilder malen und deuten lernen“ November 2012.

Ich durfte wieder vier tolle Frauen kennenlernen und sie beim Malen ihrer verschiedenen Energiebilder begleiten.

Vor der Kür kommt auch bei mir die Pflicht … nämlich ein bisschen Theorie „Einführung in die Erstellung eines eigenen Farb- und Symbolbuches“. Das ist mega spannend! Mithilfe von verschiedenen Übungen können die Teilnehmerinnen erfahren, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen und Empfindungen beim Betrachten von Farben und Symbolen sein können.

Nach der Theorie kommt die Kür … das Malen und Deuten von verschiedenen Energiebildern.

Beim intuitiven und medialen Malen geht es nicht darum „bewusst“ Farben und Symbole auszuwählen, um diese dann auf die Leinwand zu bringen. Die „unbewusst“ gemalten Symbole, Figuren und Formen, die einfach so auf dem Bild entstehen und die intuitiv gewählten Farbkombinationen sind maßgeblich zum Malen und Deuten von Energiebildern.

Anfänglich sind die Augen der Teilnehmerinnen noch nicht darauf geschult die „versteckten“ Symbole, Figuren und Gestalten wahrzunehmen – das ändert sich aber sehr schnell 😉 … und es entlockt so manch erstauntes Ausrufen „Das habe ich doch gar nicht gemalt“.

So, nun genug der Worte, jetzt lassen wir die Bilder sprechen ….

Raumenergiebilder

Am ersten Tag des Workshops standen die “Raumenergiebilder” im Mittelpunkt.

Farbe kann als Informationsträger über unsere Augen Einfluss nehmen auf unser Wohlbefinden.

Diese Erkenntnis konnten meine Teilnehmerinnen an diesem Wochenende nutzen, um verschiedene Raumenergiebilder zu malen – für sich selbst und für die Übungspartnerinnen.

Für Personen mit Feng Shui Kenntnissen sind die Raumenergiebilder eine wundervolle ergänzende Technik, um Räume noch mehr in Harmonie schwingen zu lassen … für die Augen des Betrachters.

Der erste Workshop-Tag ging -wie immer- in Lichtgeschwindigkeit vorbei …

Tag 2: Kraftbilder und Seelenbilder malen und deuten

Am zweiten Workshop-Tag standen die Kraftbilder un Seelenbilder im Vordergrund

Auf die Kraftbilder können Emotionen, Gedanken und Wünsche absolut wertfrei, von der inneren auf die äußere Leinwand gebracht werden. Diese Technik kann dabei behilflich sein den eigenen Seelenkern besser kennenzulernen und somit die eigene Persönlichkeit bewusster zu entfalten.

Kraftbilder können – in der Coaching-Praxis, in der Heilpraktikerpraxis oder anderen helfenden Berufen – als stärkende Anker für bestimmte Situationen oder Anliegen genutzt werden

Das Seelenbild stellt ähnlich einem Horoskop ein Abbild der Persönlichkeit dar, in welchem sich seelisch-geistige Aspekte und die ihr innewohnenden Fähigkeiten und Entfaltungsmöglichkeiten spiegeln.

Seelenbilder können – in der Coaching-Praxis, in der Heilpraktikerpraxis oder anderen helfenden Berufen – als positive Anker eingesetzt werden

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den Teilnehmerinnen des Energiebilder malen Workshops November 2012 bedanken, für ihre Erlaubnis, ihrer wundervollen Bilder mit meinen Webseiten- und BlogbesucherInnen zu teilen. Das Copyright der Bilder liegt bei der jeweiligen Malerin. Um ihre Privatsphäre zu schützen, habe ich ihre Namen hier nicht genannt.

Ich wünsche euch allen eine glückliche Woche
Von Herzen, eure Monika

Liebe BlogbesucherInnen, wenn ihr Lust bekommen habt eure eigenen Energiebilder zu malen … Infos zum Workshop und die aktuellen Termine findet ihr auf meiner Webseite www.monikaschmitt.de

© Fotos und Text Monika Schmitt

Advertisements