Diesen interessanten Artikel habe ich auf federleicht.wordpress.com entdeckt, und möchte ihn gerne mit euch teilen … Herzlichst, eure Monika

federleicht

Astrologie ist auch immer etwas, was deutlich zeigt, ob ich persönlich etwas mit einer aktuellen Situation, die sich in den astrologischen Konstellationen der Zeit zeigt, zu tun habe. So befindet sich zur Zeit bei mir das aktuelle Saturn-Neptun-Trigon gradgenau auf meinem Neptun-Mond-Trigon.

Das führte unter anderem dazu, dass ich die letzten Tage die Hochwasserkatastrophe gebannt verfolgte, nicht davon lassen konnte und mich fragte: warum?

Als gebürtige Hamburgerin habe ich einen gehörigen Respekt vor Wasser. Ich kenne Sturmfluten und die Gewalt des Wassers. Insofern reagiere ich emotional fast immer auf Meldungen, die mit Hochwasser zu tun haben, sie gehen mir näher als beispielsweise die Meldungen von Waldbränden.

Die Antwort auf meine Frage erschloss sich mir erst gestern, als mir auffiel, dass Katastrophen diesen Ausmasses in der Regel woanders, weit weg, stattfinden. Deutschland erschien mir auf eine Art davor sicher, selbst wenn ich mich gut an die Oderflut oder auch an das…

Ursprünglichen Post anzeigen 637 weitere Wörter

Advertisements