Schlagwörter

, , ,

Da hat sich die Fehlerhexe eingeschlichen … die Künstlerin heißt Hilma af Klint 😉

federleicht

Während ich noch an der Fortsetzung der „Jahresthemen 2013“ und der „Astrologie erlernen-Reihe“ bastele, habe ich letzte Woche eine Ausstellung besucht im „Hamburger Bahnhof“, dem Museum für Gegenwartskunst in Berlin.

Die Ausstellung trägt den Titel „Hilma af Klint – eine Pionierin der Abstraktion“ und hier gibt es mehr über die Ausstellung zu sehen und zu lesen. Unter anderem findet man dort eine umfangreiche Biographie.

Die Ausstellung ist auch für Besucher gut geeignet, die nur einen Tag in Berlin sind und mit der Bahn fahren – das Museum ist in 5 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof aus zu erreichen. Und Sie haben noch bis zum 06.10.13 Zeit!

Das Spannende für mich ist nicht, dass sie, eine Schwedin, 1862 geboren, eine der Wegbereiterinnen der Abstraktion war.

Sondern dass sie 1889 erstmalig mit spirituellem Gedankengut der Theosophen in Berührung kam und sich damit intensiv auseinandersetzte.

Sie übersetzte die „Theorie“ sozusagen in Bilder. 1908…

Ursprünglichen Post anzeigen 345 weitere Wörter

Advertisements