Schlagwörter

, , , , , ,

Wie versprochen geht es heute mit einer klitzekleinen Betrachtung der Farbe Orange weiter.

Beim Deuten der unterschiedlichen Energiebilder und Auragrafen geht es u.a. darum, sich der eigenen Farb-und Symbolsprache bewusst zu werden / zu sein, um vorurteilsfrei und achtsam für eine andere Person ein Bild deuten zu können.

Dazu muss ich mir zuerst einmal meine eigene Wahrnehmung und Wertigkeit der Farben und Symbole vergegenwärtigen, die es neben den allgemeingültigen Bedeutungen auch noch gibt.

Hier eine kleine Übung, die ich gerne in meinen Workshops durchführe.

Wie empfindest Du die Farbe ORANGE ??? Was bedeutet sie für Dich?

Schließe Deine Augen und stell Dir vor, Du bist ganz sanft von Kopf bis Fuß in eine orange Farbenergie gehüllt. Was geschieht mit Dir? Welche Bilder tauchen auf? Wie fühlt es sich für Dich an?

Öffne Deine Augen und schaue Dir ein orangefarbenes Tuch an. Wie wirkt es auf Dich? Oder ein orangefarbenes Schmuckstück, ein orangefarbener Becher, eine orangefarbene Blume, ein orangefarbenes Bild  …

 –

Wiederhole die Übung an einem anderen Tag … unsere Wahrnehmungen sind auch abhängig von unserer Tagesform, von unseren Emotionen, von unserem Erleben. Die Farbe Orange kann an dem einen Tag unserer kreativen Ader Leidenschaft einhauchen  … und am nächsten Tag unser Pflichtbewusstsein trüben.

____________________________________________________________

Hier ein kleiner Auszug aus meinem Buch
Spiegelbilder deiner Seele –
Symbole und Farben medial deuten

Orange ist eine Mischfarbe, die zu gleichen Teilen aus Rot und Gelb besteht. In ihrer Farbschwingung hat sie eine aufmunternde und positiv stimmende Farbenergie, die dem Mann und dem männlichen Anteil in der Frau zu mehr Durchsetzungskraft verhilft. Sie signalisiert Aufgeschlossenheit, Kontaktfreude und Jugendlichkeit. In unserer Gesellschaft wird sie häufig als billig und unseriös empfunden, da ihre Farbschwingung ebenso Leichtlebigkeit, Aufdringlichkeit und Ausschweifung vermitteln kann.

Orange ist die Farbe des Sakralchakras, dem Sitz der Ur-Instinkte. Hier wirkt die energetische Farbschwingung der Leidenschaft, der Lust, der Heiterkeit und der Kreativität. Es ist eine anregende Farbenergie, die die Fortpflanzungsorgane aktiviert, Selbstsicherheit und Begeisterungsfähigkeit fördert und von energetischen Blockaden befreien kann.

Farbeigenschaften

Sogenannte positive Charaktereigenschaften:   

– Optimismus
– Leidenschaft
– Lust
– Aufgeschlossenheit
– Kontaktfreude
– Heiterkeit
– Kreativität
– Freude
– Wohlbefinden


Sogenannte negative Charaktereigenschaften:          

– Leichtlebigkeit
– Aufdringlichkeit
– Ausschweifungen
– Mangel an Pflichtbewusstsein

u.v.a.m.

Weiter geht es nächste Woche mit einem kleinen Einblick in die Farbe  GELB

Ich wünsche euch eine farbenfrohe Woche …

© Monika Schmitt

 

Advertisements