Schlagwörter

,

Vor genau einem Jahr hat mein Vater ganz plötzlich die Bühne dieses Lebens verlassen. Er ist auf den Farben des Regenbogens in eine andere Welt entschwunden …

Auch in diesem Jahr sendet die Sonne am 11. März unzählige helle Strahlen vom Himmelszelt auf unsere Welt hernieder. Sie tauchen den Friedwald, in dem die Asche meines Vaters unter einem Baum ihren Ruhe-Platz gefunden hat, in ein mystischen Licht.

Ich schließe meine Augen und lasse mich von den Sonnenstrahlen umarmen … Der Wind haucht einen sanften Kuss auf meine Wangen …

Du bist nicht tot, Du wechselst nur die Räume.
Du lebst in uns und gehst durch unsere Träume.

Michelangelo

Ich wünsche euch allen eine friedvolle und sonnige Woche … ღೋƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Advertisements